Helikopter

Markenuebertragung

Manchmal gehe ich durch die Stadt und ueberlege mir, wie die normalen Szenen von hier im deutschen Kontext wirken wuerden. Es folgt eine kurze Markenuebertragung um die Gedankenspiele zu verdeutlichen.

 

  1. Jiffy Lube

jiffy lube.jpg

Einer von drei Oelwechseldiensten in Whitehorse. Man faehrt hin, laesst abschmieren und faehrt wieder. Sonst machen die nichts. Hier sind Oelwechsel hoch geschaetzt und ob der winterlichen Temperaturen wechselt so mancher Autobesitzer im Herbst die Oelsorte zu einer mit niedrigerer Viskositaet.

Wenn in Deutschland ein ausschliesslicher Oelwechseldienst aufmachen wuerde, wuerde ich mir als erstes denken „Lohnt sich das? Koennen die nichts anderes? Scheint nicht sehr kompetent zu sein.“ Der uebersetzte Name „Ruckzuck Schmiermittel“ hilft uebrigens auch nicht weiter.

Wir haben unseren Oelwechsel selbst durchgefuehrt, ruckzuck hin oder her.

 

2. Canadian Helicopters

logo-brand-canadian-helicopters-en

Wie der Name sagt. Kanadische Helikopter. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Analogie waere hier Deutsche Helikopter. Kein freundlicher gelber ADAC-Rettungshubschrauber, nein ein deutscher Helikopter. Er ist deutsch. So deutsch, dass er immer fuenf Minuten zu frueh abhebt. So deutsch, dass er einen Beschwerdeknopf eingebaut hat, falls man beim Rundflug Herrn Schulz beim Rasenmaehen von 13 bis 15 Uhr beobachtet. Es ist schliesslich Mittagsruhe, wie in der Geraete- und Maschinenlaermschutzverordnung klar geregelt!!!

Aufgrund des Namens ist in nicht zu langer Zeit eine Intervention von Hans-Christian Stroebele zu erwarten, der die Hubschrauber oeffentlich diskreditiert, da ihn dieser Nationalstolz doch stark an die Nazizeit erinnert. Daraufhin verfuenffachen sich die Rundfluege ueber Sachsen.

 

3. Canadian Living

canadian-living

Eine Zeitschrift, die der kanadischen Hausfrau hilft, die Familie mit den neusten Rezepten und Ratschlaegen zusammenzuhalten.

Der Gegenentwurf dazu: Deutsches Leben.

Finn Luca bringt eine Fuenf nach Hause in Werte und Normen. Thema Wahrnehmung und Vorurteile. Und dass, obwohl ihm sein Vater den Abend vorher noch eingepraegt hat, dass Vorurteile nur Verallgemeinerungen sind. Und Verallgemeinerungen sind generell falsch. Alle.

Also bekommt Finn Luca fuer eine Woche Internetverbot, damit er sich besser konzentrieren kann. Am Abend sieht der Arme aber so geknickt aus, dass sich alle einig sind, er habe seine Lektion gelernt. Er bekommt den WLAN-Zugang und ein Happy Meal von McDonalds, allerdings mit Apfelschnitzen statt Pommes. Strafe muss sein.

 

Und hier mein ungeschlagener Liebling:

4. Canadian Tire

canadian-tire

Eine Institution in Kanada. Sie nennen es General Store und es ist eine Mischung aus Baumarkt, ATU, Waffengeschaeft, Supermarkt und Haushaltswarengeschaft mit angeschlossener Autowerkstatt. Wenn man auf der Einkaufliste Motoroel, Farbe, Schrotflinten, Einmachglaeser, Reifen, Kuechenwaage, Katzenwaage und Schlafsack stehen hat: hier bekommt man alles. Und kann nebenbei noch den Keilriemen wechseln lassen, was bei jiffy lube ja leider nicht moeglich war.

 

Ich wollte nicht voreingenommen sein bei meinen Assoziationen zu „Deutscher Reifen“. Daher habe ich einfach die Google-Bildersuche bemueht und wurde nicht enttaeuscht. Das dritte Bild in der zweiten Reihe bestaetigte die schlimmsten Befuertungen.

deutscher-reifen

Das Bild ist am 31. Mai 1943 aufgenommen worden und traegt den Titel „Bukarest: 1. Staatsjugendtag, Bund Deutscher Mädchen, Reigen mit Reifen, Kreis, von oben“. Ein typischer deutscher Reifen(-Reigen) halt.

Ich fuerchte, es wird nie einen General Store in Deutschland geben…