Hundeleben

Erkenntnisse der ersten zwei Monate mit Hund:

  • Ich komme zu fast nichts mehr zu Hause!

Das ist einerseits gut, da ich auch nicht mehr dazu komme, auf dem Sofa zu hocken und das Internet nach lustigen Bildern abzusuchen. Jetzt bin ich auf jeden Fall haeufiger draussen, als es vorher der Fall war. Andererseits komme ich auch nicht mehr zum Bloggen, da der Hund direkt Bloedsinn anstellt, wenn man fuenf Minuten konzentriert etwas anderes machen moechte. Aaalso muss ich mich in der Hinsicht ein bisschen umorganisieren. Schreiben, wenn Tyrel mit dem Hund beschäftigt ist, zum Beispiel.

  • „Mein Gott, bist du groooss geworden!!“

Ein Ausspruch saemtlicher Freunde jedes Mal, wenn sie Arma erblicken. Erschreckenderweise ist es uns auch passiert, als wir sie nach sieben Tagen Deutschland aus der Hundepension abgeholt haben… Der Fotovergleich spricht fuer sich!

 

  • Einem Hundeblick ist schwer zu widerstehen.

Obwohl Arma jetzt schon deutlich weniger Welpe ist als noch vor zwei Monaten, zieht der klassische Hundeblick immer noch. Gemein: Besonders niedlich ist der Blick, wenn man sie gerade eher ausschimpfen als knuddeln sollte.

 

  • Manchmal waere man gern allein.

So eine (auch von Hunden) ungestoerte Privatsphaere hat echt was. Wenn man eine fiese Erkaeltung hat und ungestoerte Mittagsruhe halten moechte. Wenn man etwas kocht und einem eine Zutat auf den Boden faellt (die im Bauch des Hundes wirklich nicht mehr zu retten ist). Wenn man auf dem Klo die Unterbuchse runterzieht, um 0,3 Sekunden spaeter einen Hundekopf darin zu finden. Oder wenn man haeufig mit dem Auto fahren muss, weil man am Ende der Welt wohnt, aber dem Hund bei jeder Fahrt hoechst dramatisch uebel wird samt Erbrechen.

P_20190619_141746_p

Hund mit ueberdimensionalen, sich abseilenden Schleimzapfen an der Schnauze.

  • Eigentlich ist es aber ganz schoen.

Wenn Tyrel wild mit seinem Hund spielt, der im Anschluss zum Kuscheln dieses Mal jedoch lieber zu mir moechte.

Wenn man die Umwelt noch einmal mit messerscharfen Hundesinnen kennen lernt.

p_20190618_182700

Vorsichtiger Hund schnueffelt am Pferd.

Wenn ein vielfach geworfener Ball wirklich apportiert und hergegeben wird.

Und natuerlich wenn sich Arma jedes Mal aufs Neue von Herzen freut, mein manchmal auch genervtes und uebermuedetes Antlitz zu sehen. 

p_20190526_133101

Hund mit Herzchenaugen vor Postenkartenlandschaft

23 Kommentare

    1. Hi Sunnybee,
      Da hast du recht. Ich habe das erste mal einen Einblick bekommen wie wahnsinnig anstrengend (obwohl auch schön) die erste Zeit mit Kind sein muss. Hunde machen die ganze Kindheit jedoch in ein paar Monaten durch, das geht fixer.
      Viele Grüße,
      Luisa

      Liken

      1. Ja, nur Hunde werden schneller gross! Stell dir das jetzt mal über mehrere Jahre vor 😅 wenn Arma 1 Jahr alt wird wird hundi übrigens kurzweilig wieder jede Erziehung vergessen. Das ist quasi die Pubertät… Geht aber auch vorbei 😂😂😂

        Gefällt 1 Person

      2. Das hab ich mir auch schon gedacht… Wenn wir Arma manchmal fuer ein bisschen alleine lassen muessen. Wie organisieren sich nur Leute mit Kindern?! Die kann man ja nicht mal kurz in die Schlafbox verfrachten und ein Stuendchen alleine lassen.
        Na dann weiss ich bescheid, wenn ich Arma naechstes Jahr beim heimlichen Rauchen erwische oder das Fell gruen gefaerbt ist xD Manchmal denke ich ja schon, dass die Pubertaet anfaengt, weil sie so tut als wuesste sie gar nicht mehr, was ich ploetzlich von ihr will… Aber na gut. Wie du schon sagst, das geht irgendwann vorbei xD xD

        Liken

  1. Das ist aber eine ganz Süße 😍! Wenn die Kindheit und Pubertät vorbei ist, wird es auch mit Hund wieder ruhiger. Aber der unwiderstehliche Hundeblick bleibt bis ins hohe Alter bestehen. Das haben Hunde einfach drauf😉! LG Irene

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Irene,
      Arma ist zum Glück schon etwas ruhiger als am Anfang, jedoch freue ich mich schon auf die Zeit, in der man ihr nicht durchs ganze Haus folgen muss, wenn’s mal verdächtig ruhig ist 😉
      Liebe Grüße,
      Luisa

      Gefällt 1 Person

    1. Da schläft bei mir ja schon was großes, haariges 😂 Spaß beiseite, meine Katzen haben früher auch mit im Bett geschlafen. Doch dann habe ich jahrelang im Bereitschaftsdienst gearbeitet. Seitdem schlafe ich eher unruhig und leicht und konnte einfach nicht mehr zusammen mit Tieren schlafen ohne dauernd aufzuwachen und am nächsten Tag entsprechend gerädert zu sein.
      Arma schläft ja mit im Schlafzimmer, aber so wie es jetzt ist, schlafen wir alle ruhiger.
      Viele Grüße,
      Luisa

      Gefällt 1 Person

      1. Jeder muss sein Arrangement finden, das zu ihm passt. Mein letzter Hund war ganz aus dem Schlafzimmer verbannt. Mittlerweile ist es so, dass ich ohne die Hunde nicht gut einschlafen kann 😀
        Ihr macht das schon 🙂
        Liebe Grüße!! Gabi

        Gefällt 1 Person

  2. 😍😍😍😍😍😍😍😍

    Wie goldig!!!! Bei mir kommt auch bald ein Hund und Haus, kann es kaum abwarten.

    Viel Spaß weiterhin mit der Kleinen, auch wenn sie manchmal nerven können 😂

    Gefällt 1 Person

      1. ein labrador mit ausgeprägtem
        jagdcharakter eines viszlar
        na viel spaß
        da halt ich mir doch besser nen pittbull
        da weiß ich woran ich bin
        die angst das der kuschellabra
        denn austickt wäre mir zu groß
        bei bella war von anfang an klar ersichtlicht
        das sie nich zum kuscheln ist
        und bitte denke daran
        hunde sind kein spielzeug
        die tierheime sind voll von “ solchen spielzeugen “
        die plötzlich nicht mehr zur familie passen 😦
        bella ging zum glück nicht über tierheim
        sie wurde mir gleich einfach so geschenkt
        lapidar unter tränen hieß es am telefon nur
        ihr versteht euch ja recht gut ich möchte sie dir schenken
        tja da saß ich nun da obdachlos mit ner jagdbestie
        das war vor fünfeinhalb jahren
        in der zwischenzeit haben wir gearbeitet
        mehrere stunden am tag
        neben job und haushalt
        dennoch ist sie noch immer eine jagdbestie
        wünsche dir keinen hund
        geh einfach los
        der richtige hund wird dich finden
        die viecher wissen besser wer zu ihnen passt
        das hab zumindest ich gelernt in meinen 45 jahren mit hunden
        kauf dir keine trophähe
        schaut mal ich hab nen wischlabra
        das is keine gute idee
        gruß ronny

        Gefällt 1 Person

    1. Wie schön, dann erfüllt sich dein Hundetraum tatsächlich! 😊 Weißt du schon, was für ein Hund es werden soll? Ich hoffe du wirst berichten!
      Viele Grüße,
      Luisa

      Liken

      1. Also mein Traum war immer Choc Lab, hatte damals als ich in UK gelebt habe 2 in der Familie, aber leider leben die nicht sooo lang, deswegen will ich eher nen Mischling. Magyar Viszlar & Labrador oder so etwas in der Art. Magyar Viszlar sollen tolle Wesen haben und so ein Mix wird es wohl werden 😍😍😍

        Gefällt 1 Person

      1. Ich glaub ich fänd Arma auch ziemlich schnuckelig und würde gern gemeinsam mit ihr Blödsinn machen.😉

        Gefällt 1 Person

      2. Thor, Arma ist noch manchmal ziemlich respektlos ihren Mithunden gegenüber… Ich hoffe du lässt dir nichts von der Göre gefallen. 😉 Aber wenn man ihr die Leviten gelesen hat, ist sie sehr lieb.

        Liken

    1. ohhh herr thor mal wieder an den tasten
      die in die weite welt führen 🙂
      schön das du mal wieder raus / ran durftest
      @ luisa
      es is der zeitpunkt wo du dich teilen mußt
      vier augen für bzw gegen den hund
      und zwei für deine standartaufgaben
      fall nich auf den hundeblick rein
      sie verarscht dich
      einen vernünftigen hund bekommst du nur
      wenn du ihr ständig
      zwei gedanken voraus bist
      sie will blödsinn machen das is in ordnung
      und du stehst einfach nur da
      atmest hörbar aus durch die nase
      und sie wird merken
      bis hierhin und nicht weiter
      schrei sie nicht an das bringt garnix
      so hab ich meine bestie erzogen
      ich finde sie is recht gut geworden
      auch wenn sie zuviel im internet rumtippert
      dein hund führt dich an den rand des wahnsinns
      sie will das rudel anführen
      du mußt ihr beweisen das du das alphatier bist
      bella steht mit ihren 6 kilo gewicht zwischen mir und nem wildschwein
      um mich zu verteidigen zu retten
      das hat viel arbeit gekostet
      viel zeit
      doch diese zeit war es wert
      wir haben hier nur unser minioutback
      was halt in germanien so möglich is
      doch versuchen wir es zu nutzen als wären wir in kanada
      hundeerziehung is in deutschland nicht anders als in kanada
      richtig bedient machen de viechers alles für dich
      doch es is mit arbeit verbunden
      arbeit arbeit arbeit
      die sache mit dem schlappohr
      ja
      keine sorge
      so trägt man das grad in paris mailand und cannes
      is halt in mode
      lasse mitmachen de arma
      solang se keinen rosa rock trägt is alles in ordnung
      gruß ronny

      Gefällt 1 Person

      1. Moin Ronny,
        Vielen Dank für deine tollen Tipps zur Hundeerziehung! Mit Arma läuft es gut. Manchmal ist sie noch zu aufgedreht und hat keine Zeit zu hören weil sie 100% auf eine andere Sache konzentriert ist. Aber daran arbeiten wir. Ansonsten haben wir unseren Spaß zusammen. Beim Jagen hat sie uns zweimal nachts geweckt weil sich zweimal etwas angeschlichen hat, als wir gepennt haben. Sie hat uns gewarnt. Und gerade schnarcht sie unverschämt laut!! 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s