Hühnerkacke, Hühnerkacke!!!

Grrrrrr…
Die Bewerbungsunterlagen für meine Aufenthaltserlaubnis kamen mit der Post zurück. Das bedeutet: Länger warten. Auf die Aufenthaltsgenehmigung und noch viel wichtiger die Arbeitserlaubnis.

Erst hab ich mich nur geärgert. Es hat eine dämliche Unterschrift gefehlt. Wie kann das passieren, obwohl wir alle Unterlagen wirklich dreimal durchgesehen haben? 😦

Aber jetzt denke ich mir, dass es schon irgendwas Gutes haben wird. Irgendwo versteckt, was ich grad aus meiner Perspektive nicht sehen kann aber später sage ich dann „Gut, dass das damals so geschehen ist.“

Hätte ich meine Arbeitserlaubnis bald, wäre ich bestimmt wieder im nächstbesten Büro verschwunden. Vielleicht ist das gerade einfach nicht an der Zeit. Als Kind und Heranwachsende wollte ich gerne Landwirt werden. Hat ja fast geklappt, zwar kein Bauer aber Maschinenbauer… Oder so.

Der Frühling ist da. Ich suche mir einfach die nächste, nette Farm und frage, ob sie Freiwilligenarbeit anbieten. So hab ich was zu tun, lerne was und betätige mich nebenbei noch körperlich. Wär das nicht was?

Übrigens habe ich vorhin im Waffenladen meinen Augen nicht getraut. Hier wird wirklich Munition speziell für die nächste Zombieepidemie angeboten!!!

IMG_20170322_130831

Im Regal zwischen Federal und Winchester Munition stehen Schrotpatronen mit der Aufschrift Zombie Blaster inklusive abgebildetem Zombie!

Auf meine Nachfrage hin enttarnte sich die Munition als bear flares, also Leuchtraketen um Bären zu verjagen. Allerdings mit einer sehr lustigen Vermarktung! 😀

Advertisements

8 Kommentare

  1. TJo sry man – die Behörden arbeiten schon gründlich^^
    Ging mir bei unwichtigen Sachen aber auch gerne mal so^^
    Mittlerweile ist ja schon einiges digitalisiert – ein guter Schritt für die Entbrokratisierung in der Praxis und ein Gewinn für alle Beteiligten.
    Wie du schon sagst – manchmal sieht man das „Gute“ nicht auf den ersten Blick! Wer weiß wofür das gut war?^^

    In Nordamerika ist die Zombie-Akopalyse aufgrund mangelnder natürlicher Feinde in den Nachbarstsaaten immer ein gern gesehender Aufhänger für die Waffenlobby xD

    Gefällt 1 Person

    1. Ich dachte ich guck nicht richtig wegen der Zombie-Munition! ^^ aber da hat das Marketing doch gut funktioniert -> Bild im Internet.

      Ja, wird schon alles 🙂
      Wir haben ja ein Einkommen und wenig feste Ausgaben, von daher wäre Peter Zwegat sogar stolz auf uns 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s