Farmsitting

Mittlerweile sind wir auf Deb’s Grundstück gezogen und passen auf das Haus auf. Das schließt auch mit ein: zwei Hunde, ein Kater, zwei Truthähne und wer weiß wie viele Hühner (tägliche Eierausbeute: 13 Stück!). Der Kater ist besonders cool: Er hat so ne Art Daumen, auf jeden Fall zu viele Zehen. Es sieht aus, als hätte er kleine Hände 🙂 Die restlichen vier Hunde und alle sechs Pferde, die hier waren, gehen mit in die Berge auf Jagd. Im August beginnt hier die Jagdsaison für Schafe, Caribous und Schwarzbären. Gibt’s das eigentlich auch in Deutschland, dass man mit Pferden auf Jagd geht, weil die geländegängiger sind als Quads? Ich hab keinen blassen Schimmer.

Zur Zeit stehen wir noch mit unserem Camper in der Nähe des Hauses. Wir roden allerdings ein Stück Wald inklusive Zufahrt, um etwas weiter ab vom Schuss unseren Überwinterungsplatz aufzuschlagen. Ein Holzofen haben wir jedoch schon in den Camper eingebaut und auch schon zwei Cord Holz beisammen. Ein Cord entspricht einer Menge von acht Fuß langen Holzstämmen, die übereinander gestapelt vier Fuß hoch und vier Fuß breit sind. Laut Googel sind das ca. 3,6 Raummeter Holz pro Cord. Also haben wir schon staatliche 7,2 Raummeter aus dem Wald geholt – nur mit Äxten und ner ganzen Menge Schweiß! Dafür braucht man am Ende des Tages kein schlechtes Gewissen haben, wenn man vor dem Elchbraten sitzt und sich danach noch Ben und Jerry’s Eiscreme reinzieht 🙂

Gerne erkunden wir auch die neue Umgebung. Mehr oder weniger verschlungene Pfade führen mal bergauf, mal bergab und manchmal enden sie mit einem grandiosen Ausblick! Heute habe ich zum ersten Mal Schwarzbären gesehen, die sich nicht am Straßenrand getummelt haben. Leider kann man sie auf dem Bild fast gar nicht erkennen, zwei schwarzbraune Flecken auf dem nächsten Berghang.

Wir überlegen, die nächsten Tage mal zelten zu gehen. Tyrels Job beginnt erst am 5. August und der Alltag stellt sich bestimmt früh genug ein. Also ist das Motto: Genieß den Sommer, solange du kannst! 🙂 Gestern Morgen habe ich genölt, dass es schon so hell ist. Daraufhin kam die Aussage: „Wir sind hier im Yukon. Da freut man sich über das Licht im Sommer und die Dunkelheit im Winter.“ Auch wieder wahr, dunkel wird es früh genug. Und bis dahin nehme ich einfach jede Schattierung, wie sie kommt.

Advertisements

6 Kommentare

  1. Ich glaube, in Deutschland wird mit dem Pferd nix gejagt. Es gibt nur noch eine Fuchsjagd, wobei der Fuchs aus seinem Schwanz besteht und an irgendeinem Reiter befestigt wird. Der bekommt etwas Vorsprung und die ganze Meute hetzt durch den Busch hinterher. Bei euch könnte man ihn mit Eiern abwerfen, habt ja genug davon.
    Habe gegoogelt: es gibt verschiedene Jagdarten, zu Beispiel eine sogenannte Ansitzjagd, bei der man faul auf seinem Hochsitz hockt und auf den „Luderplatz“ glotzt. Fuchs, du altes Luder :o)
    Thumbs up, Mr. Blue-Eyed Tiger :o)

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für diesen äußerst informativen Beitrag! 🙂
      Das mit dem Fuchsschwanz muss ich mir merken, ich sammel schon mal Eier für die große Schlacht von Whitefuchs.

      …Aber ich glaube, bevor ich anfange, mache ich erstmal Frühstück… Mache Eier!

      Gefällt mir

  2. Wenn ich die Wälder so sehe, dann schreien die doch förmlich danach gefällt zu werden oder? xD
    Alles abholzen und die Baumstämme exportieren.
    Durch die ganzen Arbeiter, die für dich schuften kannst du dann die Arbeitersiedling „Lurode“ gründen.
    Spaß beiseite: Adrian muss das Holz immer 1-2 Jahre trocknen lassen, damit es gut heizt..
    Wenn ihr das frisch schlagt das Holz, dann kann man damit im Winter wohl nicht richtig heizen oder? Oder habt ihr da bereits getrocknetes Holz irgendwoher?
    Heute war bei uns auch nur so 17°C mit viel Regen. Da ich arbeiten muss finde ich das Wetter sehr geil muss ich sagen.
    Bei euch isses mit 23°C derzeit wärmer xD
    Wahrscheinlich hast du die Hitze mitgenommen^^

    Gefällt 1 Person

    1. Gut aufgepasst mit dem Frischholz! Das schlagen wir aber gar nicht aus den oben genannten Gründen ^^
      Hier sind die meisten Gebiete so unberührt, dass Bäume irgendwann von selbst keinen Bock mehr auf Winter oder Mücken haben und einfach sterben. Die stehen dann nach ein bis zwei Jahren immer noch so rum wie gewohnt, nur halt als gut abgelagertes Feuerholz! 🙂
      Suche man sich einen Baum aus, beachte man folgendes:
      – Ist er wirklich tot? Sind auch nur kleine grüne Zweige irgendwo an der Krone vorhanden, steht der ganze Baum im Saft.
      – Ist er noch nicht verrottet? So lange der Baum steht, ist höchstens die Wurzel etwas am modern. Finger weg von den Bäumen, die am Boden liegen! Die sind meist voller Pilze, Insekten und Moder und haben kaum noch Brennwert.
      Aber du hast recht, in Deutschland sieht man kaum Totholz, das rumsteht. Höchstens im Nationalpark.

      Hier ist der Sommer ja abzusehen, da erdulde ich diese Hitze einfach mal 😉
      Im September ist dann der Herbst und ab Oktober wieder Winter. Bin schon gespannt!

      Gefällt mir

  3. Zugegeben, der Kater ist ne coole Socke, aber ich kenn da einen gewissen schwarzen Kater, der ist noch tausendmal cooler und bei weitem arroganter. Kann Stalin sich aber leisten, er hat ja schließlich immer korrekt Fliege und Tanga an.
    Ist Ben und Jerry’s in Kanada eigentlich auch so sch… teuer wie hier?
    Wir haben übrigens Mera Karten geholt. Wird bestimmt merkwürdig ohne dich 😥

    Gefällt 1 Person

    1. Ach was, kauft einfach drei Liter Kunstblut und blöde Sprüche auf nem Tonbandgerät und ihr werdet den Unterschied kaum merken! 😜
      Natürlich ist Stalin der Coolste… Aber da er das auch weiß, macht es keinen Unterschied, wen man sonst noch gut findet. Er wird immer der eine sein 😻
      Ben und Jerry’s ist hier verhältnismäßig günstig, allerdings sind Lebensmittel hier generell ziemlich teuer, also hebt sich das wieder auf. 🍦

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s